Senioren – Treff Mühlau

Senioren – Treff   Februar 2020  Sozialzentrum Mühlau

Mittwoch 14.30 bis 16.30,  in der Dorfstube

05.02.2020  Schnuppernachmittag „Prävention und Sturzsicherheit“ mit Ergotherapeutin Claudia Mitterschiffthaler

Bewegung und Koordination

12.02.2020  Leichtes Seniorenturnen mit Anneliese

19.02.2020  Geselliger Faschingsnachmittag Kostümierung erlaubt, alte Schlager und Tanz schwingen uns in den Fasching hinein

26.02.2020  Gedächtnistraining mit Anneliese

 

 

Liebe Seniorinnen! Liebe Senioren!

Ich wünsche allen einen bunten und lustigen Fasching und zum Valentinstag stellvertretend ein kleines Gedicht für Sie.

Gemeinsam auf dem Bänklein, so Hand in Hand und in Gedanken, und mit der Sonne ins Gesicht hinein,

zärtlich gesinnt dem Tag danken. Völlig wunschlos im Einfachen nur ab und an ein scheuer Blick, ein Anlehnen,

ein Lachen, weil das Herz Freude braucht und Glück.

                                                                           © Hanna Schnyders

Gemeinsam mit der Pfarre Mühlau gibt es auch einen Fahrtdienst zu den Treffen.
Ich wünsche allen von Herzen einen guten Start ins neue Jahr mit viel Gesundheit, Freude und schönen Augenblicken.

Ihre Elisabeth mit Team

Sozialzentrum Hötting Mühlau, Hauptplatz 2
6020 Innsbruck, Tel.: 5331 7520
Stadtteilkoordinatorin: E. Sendlhofer
Beratungszeiten: MI, DO 10:00 – 12:00 u.n.Vereinbarung

Sternsingen 2020 in Mühlau

Für die Sternsingeraktion der Katholischen Jungschar Österreichs zogen 2020 in Mühlau wieder 36 Kinder und Jugendliche als Sternsinger und Begleiter von Haus zu Haus und sammelten insgesamt in € 9.591,79 an Spenden für Hilfsprojekte in auf der ganzen Welt.

Ihren Besuch dokumentierten sie mit Kreide an die Haustüre geschrieben, oder modern mit einem Aufkleber mit den Buchstaben C+M+B interpretiert mit: (Caspar, Melchior, Balthasar) bzw. dem lateinischen Spruch „Christus mansionem benedicat“, übersetzt: „Christus segne dieses Haus“

Im Jahr 2020  soll besonders das Sozialzentrum von MSDP (Mukuru Slums devolepment Projects) unterstützt werden, das die vom Leben auf der Staße traumatisierten Kinder und Jugendliche unterstützt. Betreuung, Unterstützung beim Schulbesuch und Sport bilden die ersten Schritte für ein gesteigertes Selbstbewusstsein und eine gute Zukunft. Eine gute Berufsausbildung sorgt für eine eigenständige Existenz.

 

Weiterlesen