25 Jahre Filmchronik Mühlau

über 25o Filme umfasst inzwischen die Mühlauer Filmchronik von Christoph Weingartner.

Das Mühlauer Fest- und Alltagsleben ist mit den baulichen Veränderungen in Mühlau und historischen

Unterlagen dokumentiert.

Am 15. März 2019 um 20 Uhr  zeigt Christoph wieder im

Mehrzwecksaal der Volksschule Mühlau eine Auswahl seiner Filme,

 

Der Eintritt ist frei, Freiwillige Spenden gehen zur Gänze an das Soziale Netzwerk Mühlau.

Kein „Mohr“ bei den Sternsingern 2019!

 

Die seit Generationen gepflegte Tradition der „Sternsinger“ in Mühlau erfuhr dieses Jahr eine sichtbare Änderung. Nicht bei jeder Sternsinger-Gruppe war ein geschminktes Kind dabei … wie manche Mühlauer anmerkten.

Pfarrkurator Mag. Raimund Eberharter klärt auf:
Die Bibel berichtet von drei Sterndeutern aus dem Osten, sagt aber nichts über deren Hautfarbe. Das farblich unterschiedliche Schminken der Dreikönige sollte die universelle Bedeutung der Menschwerdung Gottes im Kind von Bethlehem unterstreichen. Das heißt: Gott ist nicht nur für die Bewohner von Palästina oder uns Europäer Mensch geworden, sondern für alle Menschen.
Heuer haben in Mühlau erfreulicher Weise auch drei Kinder mit dunkler Hautfarbe am Sternsingen teilgenommen und so ohne viele Worte ein stimmiges Zeugnis für die Weltkirche gegeben.

Unter der Gesamtleitung von Milena Eberharter waren die GruppenleiterInnen der Mühlauer Jungschar mit vierzig Kindern und Jugendlichen bei teilweise dichtem Schneefall unterwegs, um die Botschaft der Geburt Jesu zu überbringen und dieses Jahr für ein Projekt auf den Philippinen Spenden zu sammeln. Die dortige Bevölkerung ist vom Klimawandel mit Dürre und Überschwemmungen betroffen. Nähere Infos dazu gibt es unter:

https://www.dka.at/spenden/spendenprojekte/agro-eco-nahrung-sichert-leben/
https://www.dka.at/spenden/spendenprojekte/child-alert-schutz-fuer-kinder/

Neben dem finanziellen Erfolg ist die große Bereitschaft der Kinder und Jugendlichen erfreulich, sich in ihrer Freizeit auf den Weg zu machen, um anderen zu helfen. Mit dieser sozialen Einstellung beweisen sie, dass der Einsatz von vielen in der Gruppe eine große Hilfe ergeben kann, und dabei auch der Spaß nicht zu kurz kommt.

Die „Mühlauer Sternsinger“ können dieses Jahr die Summe von € 9.278,26 zu den über 500 Hilfsprojekten beisteuern.

Turmsanierung abgeschlossen

Herabstürzende Fassadenteile bedingten im August 2017 eine genauere Begutachtung des Zustandes des Kirchendaches und der Fassade unserer Pfarrkirche.

Die Nachschau ergab einen dringenden Sanierungsbedarf für den Kirchturm, das Kirchendach und die Fassade. Im Herbst 2018 konnte dann nach den erforderlichen Vorarbeiten mit der Sanierung des Kirchturmes als ersten Bauabschnitt begonnen werden.

Die Lärchenschindeln des Kirchturms aus dem Jahr 1952,  sind durch eine Kupfereindeckung ersetzt worden. Der Hahn und die Kugel an der Kirchturmspitze sind ebenso wie die Zeiger der Turmuhr renoviert und wieder montiert worden. Der Anstrich der Kirche wurde vom Denkmalamt befundet und im Bereich des Kirchturms von der Fa. Holzbaur fachgerecht gereinigt und erneuert. Das Gerüst ist mittlerweile wieder entfernt und der erste Bauabschnitt damit fertig. Sobald das Wetter und der Terminplan der Firmen es zulassen, wird es im Frühjahr weitergehen mit dem Kirchendach selbst und der restlichen Fassade.

Unser Pfarrkoordinator Mag. Raimund Eberharter bedankt sich herzlich bei allen beteiligten Firmen und Martin Moser vom Bischöflichen Bauamt für die gute und reibungslose Zusammenarbeit.

Bausteinaktion  „Kirchturmschindel“ 

Die bestehenden Lärchenschindeln waren Grundlage für eine erfolgreiche Bausteinaktion und der Erlös aus dem Verkauf der Schindeln eine „Eigenleistung der MühlauerInnen“ die aufzeigt, dass unsere Kirche vielen ein gemeinsames Anliegen ist.  Herzlichen Dank an die Helfer der Aktion:

  • der Feuerwehr für die fachgerechte Bergung
  • Heinrich Auer für die nötige Ausrüstung für die Bearbeitung
  • Der DorfWerkStatt Mühlau mit Manfred Liebentritt u. Robert Mattersdorfer für den unermüdlichen Einsatz bei der Reinigung und Veredelung der Schindeln
  • Elisabeth Wieser für „das Marketing und den Vertrieb“
  • und nicht zuletzt allen, die eine Schindel erworben haben, für ihre großzügige Spende.

Das ideale Weihnachtsgeschenk als Gruß aus Mühlau !

Wer noch die eine oder andere Schindel erwerben bzw. verschenken möchte (z.B. als Gruß aus der Heimat): Im Pfarrbüro sind noch etliche vorrätig und für das Adventbankl in der DORFWERKSTATT am 11. Dezember 2018 von 17:00 – 19:00 Uhr haben Robert und Manfred die nächste Lieferung angekündigt. Selbst „Hand anlegen“ ist an diesem Tag gefragt. Der Brennstempel ist vorgeheizt und die Rohlinge warten auf Ihre künstlerische Gestaltung durch die neuen Besitzer.

Es ist gute Tradition, dass in der Kugel an der Spitze des Kirchturms eine Botschaft an die Nachwelt aufbewahrt wird. Auch wir haben einige Daten über das Leben in unserem Stadtteil dazugefügt. Vor allen Zahlen und Fakten aber haben wir „unseren lieben Nachkommen die besten Segenswünsche übermittelt in der Hoffnung, dass unser gemeinsamer christlicher Glaube auch ihnen Fundament und Freude ist in den Herausforderungen ihres Lebens“. Das ist letztlich auch die Motivation für jede Kirchenrenovierung und mein Wunsch an uns alle!
schreibt  Raimund Eberharter, Pfarrkurator im aktuellen Pfarrbrief.

Weiterlesen

Adventbankl 2018

liebe Adventbankerl – Teilnehmer,

Das Mühlauer Adventbank`l  hat in den letzten Jahren einen regen Zuspruch erfahren,

Auch dieses Jahr organisiert Franziska Frischhut wieder die Bank`l  Termine.

Kontaktadresse: 

ADVENTBANKERL MÜHLAU
adventbankerl@gmx.at
0664-88337370

Rahmen der Veranstaltungen:

Das Bankerl findet von 17.00 bis 19.00 Uhr statt. Es gibt Glühwein ,Punsch für die Kinder und ein paar Kekse. Eingeladen ist jeder, der gerne einen kurzen Plausch mit dem Nachbarn, einen guten Glühwein nach der Arbeit oder eine nette Weihnachtsgeschichte sich anhören möchte. Trage einen Tisch oder eine Bierbank vor meine Haustüre, koche Glühwein oder/und Punsch und wenn die Nachbarn zahlreich erschienen sind lese ich eine kurze Weihnachtsgeschichte vor oder zünde eine Kerze an.

Die Adventzeit kommt mit schnellen Schritten auf uns zu, leider ist diese Zeit aber auch sehr oft mit sehr viel Stress und Hektik verbunden. Um der Adventzeit ein bisschen Besinnlichkeit zu verleihen möchten wir auch heuer wieder mit Eurer Hilfe die Adventbank ins Leben rufen.

Bitte meldet Euch zur Terminkoordination bei Franziska und ladet selbstständig eure Freunde, Nachbarn, Bekannte… ein !!!!!!!!

Akutelle Termine:
30.11 Fam Graf-Sadrawetz – Schlossfeld 11/Holzgasse4
01.12.
02.12 Bücherei mit Kasperltheater, Hauptplatz
03.12.
04.12.
05.12
06.12.
07.12. Kulturkreis, Kirchgasse 29
08.12.
09.12. Jungbauern, Hauptplatz
10.12.
11.12. DorfWerkStatt, Hauptplatz
12.12.
13.12.
14.12. Fam Schneider, Schlossfeld
15.12. Fam Babington und Fam Bassetti, Oberkoflerweg 10/10a
16.12. Fam Senfter-Preuss und Fam. Hansel-Bruckner, Schlossfeld 17
17.12.
18.12. Elisabeth Sendlhofer mit Märchen oder Puppentheater für Kinder u. Erwachsene
19.12. Fam Netzer und Stelzer, Hof im Village
20.12. Fam Mayr, Holzgasse
21.12. Jungschar Mühlau, Schlossfeld 2
22.12.
23.12. Fam. Frischhut, Dr Hans Klocker Str 6

 

Festschiessen 190 Jahre Schützenkompanie Mühlau

Die Schützenkompanie Mühlau lädt herzlich zum Festschießen  vom 19. bis 21. Oktober 2018

Schießstand der Schützenkompanie Mühlau

Ferdinand Weyrerstr. 5/3 OG

 

Freitag     19. Oktober von 16 bis 21 Uhr

Samstag  20. Oktober von 14 bist 21 Uhr

Sonntag  21. Oktober  Frühschoppen von 1o Uhr 30 bis  13 Uhr

Tiefschuss der Ehrengäste auf die Festscheibe von 14 bis 15 Uhr

Preisverteilung in Tracht begleitet von der „Strudlmusik“ um 15 Uhr 30

Schießklassen: Damen, Herren, Senioren, Jugend und Mannschaftswertung

Schießeinlage pro Person: 8 Euro

Die Schützenkompanie Mühlau freut sich auf zahlreiche Teilnahme am Jubiläumsschießen

 

Bereits 1862 herrschte großer Andrang beim Festschießen anlässlich des neu erbauten Schießstandes beim Koreth

Die Tiroler Schützenzeitung berichtete damals:

 

 

Rad WM – Strassensperren Mühlau 24. – 28.09.2018

Am 13. September informierte unser Herr Bürgermeister Georg Willi mit seinem Team alle interessierten Mühlauer über die Rahmenbedingungen und Strassensperren zur Rad WM 2018.

Im folgenden die Sperren im Bereich Mühlau/Hauptplatz (Werktags):

Rennwochenende:

Sa. 29.09.2018:
Rum – Mühlau (Kettenbrücke): 13.24 — 15.09 Uhr (L8 Dörferstraße)

So. 30.09.2018:
Rum – Mühlau (Kettenbrücke): 10.51 — 12.35 Uhr (L8 Dörferstraße)

(Hinweis: Die Startzeiten und damit die verbundenen Richtzeiten der Sperrungen können sich geringfügig ändern.)

 

In der Volksschule Mühlau und im Tagesheim herrscht normaler Schulbetrieb.

Kinder die nördlich der Sperre ihren Wohnort haben, können die Schule zu den gewohnten Zeiten verlassen.
Die restlichen Kinder werden bis zum Ende der Durchlaufzeiten betreut.

Arztpraxis Dr. Martina Handle

Mo. 24.09. bis Mi. 26.09.2018: normale Praxis/Öffnungszeiten 8.30h – 12.30h
Mo. 24.09.2018 Nachmittag 15.30h – 18.30h
Do. 27.09 und Fr.28.09.2018 bleibt die Praxis geschlossen


Tankstelle, Apotheke und MiniM
 in der Anton Rauch Strasse haben die regulären Öffnungszeiten.

Der Emmaus Bügelservice bleibt in der Woche der Rad WM vom 24. 9. bis 28. 9. 2018 geschlossen.

 

Weiterführende Informationen sind hier erhältlich:

www.innsbruck-tirol2018.com

Call Center: + 43 512 327707
Mo-Fr 8-18h (bis 14.09)
Mo-So von 7-19h (bis 30.09)

Verkehrsinfos im Überblick:
www.innsbruck-tirol2018.com/verkehrsinfo

 

UCI RAD WM Info Abend

Es wird in Mühlau noch einen Info Abend für die Bevölkerung geben:

Donnerstag, 13.9.2018

18.00 Uhr

Mehrzwecksaal, Volksschule Mühlau, Hauptplatz 3

Im September werden die Scheinwerfer der Radsportwelt auf Innsbruck-Tirol gerichtet sein. 60 Tiroler Gemeinden liegen direkt an den WM-Strecken und sind damit mitten im Geschehen, wenn in Innsbruck und Tirol Radsportgeschichte geschrieben wird.

Eine Veranstaltung dieser Größe bedeutet aber auch eine organisatorische Herausforderung, die nur gemeinsam bewältigt werden kann. Wir werden unser Bestes geben, die Bevölkerung früh genug zu informieren und die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten.

Nachdem im Juni und Juli insgesamt 10 Infoabende in verschiedenen Gemeinden stattgefunden haben, werden die Vertreter des Organisationskomitees auch im September für Fragen zur Verfügung stehen. Nebenbei werden sie die sportliche und organisatorische Seite der WM beleuchten und über die vielfältigen Möglichkeiten zum Mitfeiern informieren. Außerdem beantworten Vertreter der Behörden Fragen zur Abwicklung der Veranstaltung und zum Verkehrskonzept.

Wir freuen uns auf euer Dabeisein!