Knödlmachen in der Pfarrküche, 21. Nov 2017

Nein, es war kein Erdbeben, nachmittags 21. Nov in Mühlau, es war das Gelächter der Teilnehmerinnen, als Burgi ihnen beibrachte, Tiroler Knödl richtig zu machen. Geheimtipps: Goggelen, Brille und Humor. Liess weiter….

Burgis Tiroler Knödlrezept

½ kg Knödlbrot

5 Goggelen gesprudelt

½ l Milch gewärmt

½ Packerl Petersil fein gehackt

1 Doppelpack Speckwürfel (30 dkg)

½ Braunschweiger ganz fein geschnitten (mit Brille!)

1 Knoblauchzehe ganz fein geschnitten (mit Brille!)

1 Zwiebel ganz fein geschnitten (mit Brille!)

Salz, Pfeffer

Max 5 Esslöffel Mehl

Knödlbrot in grosse Schüssel, mit Milch und Goggelen übergiessen, glassige geröstete Mischung von Zwiebel, Knoblauch, Wurst und Speck dazu, Salz, Pfeffer, Mehl, Petersil und mit Kochlöffel gut zusammen mischen.

Vorsicht, darf nicht gatschig sein!

Kann jetzt 2-3 Stunden rasten.

Grosse Schüssel mit Wasser daneben stellen. Mit nassen Händen Knödl formen, müssen schlüssig (Berni) sein, damit sie im Wasser nicht zerfallen. Nach jeden Knödl wieder Hände nass machen.

Alle in kochendes Salzwasser legen und 20 Minuten ziehen lassen. Nach 10-15 Minuten sind sie noch pappig, schmecken mehlig.

Knödltester Agnes sagte, „Sie sind gut, weil sie sind nicht zottelet!“

In Suppe servieren, dazu Krautsalat.

Krautsalat

Weisskraut ganz fein (mit Brille!) schneiden, ohne Strunk! Salzen, Kümmel, geröstete Speckwürfel (wer will), Essig, Öl und gut durchkneten.

Spinatknödl (Gudrun)

40 dkg Spinat auftauen ohne Wasser

4 Eier

40 dkg Knödlbrot

Zwiebel

2-3 Knoblauchzehen

ganz wenig Milch

Salz, Pfeffer

Mehl

Wie für Tirolerknödl mischen

1 Stunde ziehen lassen. Gudrun macht dann einen Probeknödl.

Knödl formen, Loch zur Mitte mit Finger und würzigen Emmentaler, Camembert oder Gorgonzola (Franz) als nussgrosses Stück einschieben und schlüssig (Berni!) kugeln.

Ziehen lassen 20 Minuten wie für Tirolerknödl.

Mit braunen Butter und geriebenen Käs servieren.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code